PC- und Smartphone-Hersteller Lenovo weicht auf Schwellenländer aus

PCs und Smartphones

Freitag, 29. Januar 2016 12:11
Lenovo Vibe X3

PEKING (IT-Times) - Die Lenovo Group Ltd. hat mit der schwachen Nachfrage nach PCs und mit dem chinesischen Smartphone-Markt zu kämpfen und setzt nun auf Schwellenländer.

Lenovo`s CEO Yuanqing Yang sieht Wachstumspotential in Märkten wie Indien, dem Mittleren Osten und Afrika, wie das Wall Street Journal berichtet. Damit will das Unternehmen die sich verlangsamende Nachfrage bei PCs weltweit und Smartphones in China ausgleichen.

In den USA will man vor allem mit der Marke Motorola, die künftig allerdings unter dem Label „Moto by Lenovo“ geführt werden soll, durchstarten. Hier soll im Juli 2016 eines neues Smartphone erscheinen. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Lenovo, Telekommunikation und/oder Smartphone via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Lenovo, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...