PayPal kehrt in die Casino- und Spielewelt zurück

Online-Zahlungssysteme

Montag, 5. Oktober 2015 08:10
PayPal_Logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Zahlungsspezialist PayPal hatte sich im Zuge der Übernahme durch eBay im Jahr 2003 aus Online-Spieleplattformen zurückgezogen. Nach der Abspaltung von eBay, wagt sich PayPal wieder im Online-Spielemarkt vor.

Die Glücksspielebranche war in der Vergangenheit ein schwieriges Geschäft, dennoch akzeptieren inzwischen erste Casinos und Online-Spieleplattformen wie Caesars Entertainment, Derby Games, FanDuel und DraftKings inzwischen wieder PayPal. Bei PayPal heißt es, dass es sich bislang nur um einen Testversuch handelt. PayPal streicht in der Regel eine Gebühr von 2,9 Prozent jeder transferierten Summe ein und berechnet weitere 30 Cent für jede weitere Transaktion, die über die Plattform abgewickelt wird. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema PayPal Holdings, Internet und/oder Online-Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Online-Payment, PayPal Holdings, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...