Nokia präsentiert nach Alcatel-Lucent Übernahme neue Konzernstruktur

Konzernumbau

Mittwoch, 7. Oktober 2015 12:57
Nokia

ESPOO/FINNLAND (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia hat heute eine neue Unternehmensstruktur für das kombinierte Unternehmen Nokia und Alcatel-Lucent vorgestellt.

Der finnische Netzwerkinfrastruktur-Hersteller Nokia hat die neue Unternehmensorganisation inkl. der 15 Mrd. Euro teuren und am 15. April 2015 angekündigten Übernahme von Alcatel-Lucent preisgegeben.

Das neue, kombinierte Unternehmen soll sich stärker auf den Bereich IP Connected World ausrichten. Damit ist die unterbrechungsfreie Verbindung von Mensch und Endgerät gemeint. Zudem sollen Synergieeffekte genutzt werden.

Demnach wird der Chief Financial Officer von Nokia, Timo Ihamuotila, im Amt bleiben. Kathrin Buvac, zuletzt Vice President Corporate Strategy bei Nokia Networks, wird die Position als Chief Strategy Officer (CSO) von Nokia übernehmen. Zehn der insgesamt 13 Mitglieder des neuen Leadership Teams sollen von Nokia gestellt werden.

Nokia wird zudem das Unternehmensergebnis im kommenden Geschäftsbericht in zwei Haupt-Geschäftsbereichen darstellen: Networks Business und Nokia Technologies.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...