Nokia arbeitet an Technologie zur Beschleunigung von Internetzugängen via Mobile Access

Mobilfunknetze

Montag, 2. November 2015 16:29
Nokia

HELSINKI/FINNLAND (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyj arbeitet an einer neuen Technologie zur Beschleunigung der Geschwindigkeiten von Internetzugängen via Mobilfunknetze.

Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyj hat hierfür eine Kooperation mit dem in San Francisco (Kalifornien) beheimateten Start-up Artemis Networks vereinbart.

In Metropolen kann es schon einmal zu äußerst langsamen Internetzugängen via Mobilfunknetz kommen, insbesondere dann, wenn zu viele Personen gleichzeitig auf die Netzkapazitäten via Smartphones zugreifen. Dies ist beispielsweise in Stadien oder Bahnhöfen der Fall.

Heute gab Nokia Networks bekannt, die Technologie von Artemis Networks, die unter dem Namen pCell bekannt ist, zu testen. Mobilfunknetzbetreiber sollen dann im nächsten Jahr für die Testphase hinzukommen.

Meldung gespeichert unter: Mobile, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...