NASDAQ: Die berühmte US-Computerbörse - Wie der elektronische Marktplatz funktioniert und was dahinter steckt

Elektronische Börsenhandelsplätze

Nasdaq -Tower

Geschichte

Die NASDAQ wurde im Jahr 1971 von der National Association of Securities Dealers (NASD) gegründet. NASDAQ steht als Abkürzung für National Association of Securities Dealers Automated Quotations.

Am 8. Februar 1971 begann der Handel als erster elektronischer Marktplatz und der Anzeige von Börsenkursen im NASDAQ Composite. In den Anfangsjahren wurden dort aber eher Over-the-Counter (OTC) Handelsgeschäfte durchgeführt.

Der elektronische Handelsplatz lockte in den kommenden Jahren insbesondere wachstumsstarke US-amerikanische Technologieunternehmen wie Apple Inc., Cisco Systems Inc., Dell Inc., Microsoft Corp. und Oracle Corp.

Im Jahr 1985 führte man den NASDAQ 100-Index ein, der größere und schnell wachsende Unternehmen aus den USA und internationalen Regionen aufnehmen sollte.

Der The NASDAQ Stock Market unterzeichnete in 1992 eine Partnerschaft mit der London Stock Exchange, um den ersten interkontinentalen Wertpapierhandel darzustellen.

Im Jahr 2000 wurde die National Association of Securities Dealers von der The NASDAQ Stock Market abgespalten und an die Börse gebracht.

Die NASDAQ übernahm im Jahr 2001 das europäische Pendant The European Association of Securities Dealers Automatic Quotation System (EASDAQ) und änderte den Namen in NASDAQ Europe.

Der Markteintritt in Europa aber schlug fehl, im Zuge des Platzens der dot-com Blase wurde die Plattform kurze Zeit später eingestellt und später die Assets verkauft.

NASDAQ Inc. erweiterte das Geschäft auf die nordischen Länder und fusionierte im Jahr 2007 mit der Börse OMX zur The NASDAQ OMC Group.

Begriff und Bedeutung

Der NASDAQ Stock Market wird vom Eigentümer, der NASDAQ Inc., betrieben und ist ein US-amerikanischer Börsenhandelsplatz, der weitgehend durch Computer automatisiert ist.

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...