Manz: Maschinenbauer senkt Umsatzprognose und schickt Aktie in den Keller

High-Tech Maschinenbau

Dienstag, 13. August 2019 08:48

REUTLINGEN (IT-Times) - Der deutsche Hightech-Maschinenbauer Manz AG hat heute seine Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 bekannt gegeben und musste einen herben Umsatzeinbruch melden.

Manz

Manz - Quartalsergebnis

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 fiel demnach der Unternehmensumsatz der Manz AG auf insgesamt 56 Mio. Euro (Vorjahr: knapp 75,88 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag im gleichen Zeitraum 2019 bei 0,57 Mio. Euro (Vorjahr: 1,07 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge betrug damit knapp 1,79 Prozent. 

Manz wies im zweiten Quartal 2019 ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 4,08 Mio. Euro aus (Vorjahr: minus 0,98 Mio. Euro). Damit lag die EBIT-Marge bei minus 7,93 Prozent.

Übrig blieb bei der Manz AG eine Nettoergebnis von minus 5,15 Mio. Euro (Vorjahr: minus 1,74 Mio. Euro) bzw. ein Ergebnis je Aktie von minus 0,66 Euro (Vorjahr. minus 0,22 Euro). 

"Wir sind im ersten Quartal sehr gut in das Jahr 2019 gestartet und haben gesehen, dass unsere umgesetzten Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Geschäftsmodells und Produktportfolios greifen. Daher ist es natürlich enttäuschend, dass wir aufgrund von Auftragsverzögerungen diesen positiven Trend im zweiten Quartal nicht fortführen konnten“, sagt Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender der Manz AG.

Meldung gespeichert unter: Hightech Maschinenbau, Manz, Hardware, Solartechnik

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...