Intershop Communications hat sich verschätzt und kassiert erneut Prognose für 2018

E-Commerce: Online-Shop-Software

Montag, 19. November 2018 17:23
Intershop Communications

JENA (IT-Times) - Die Intershop Communications AG hat heute die eigene Prognose für Umsatz und Ergebnis nach unten korrigiert und die Aktien des Softwareunternehmens auf Talfahrt geschickt.

Die Intershop Communications AG teilte heute mit, dass sich „die Umsatzverschiebungen von einmaligen Lizenzerlösen zugunsten der wiederkehrenden Cloud-Umsätze stärker als bisher angenommen verschieben“.

Im Jahr 2019 sollen Cloud-Erlöse die kritische Größe erreichen und zu wieder steigenden Umsätzen im Unternehmen führen. Das führe aber in 2018 zu „negativen Ergebniseffekten im Zuge des Transformationsprozesses“.

Der Umsatz der Intershop Communications AG soll nunmehr im Gesamtjahr 2018 um zehn bis 15 Prozent zum Vorjahr fallen. Im Vorfeld sprach der Softwareanbieter noch von „leicht geringere Umsätze gegenüber dem Vorjahr“.

Hingegen soll das EBIT im „mittleren einstelligen Millionen Euro-Bereich“ negativ sein. Zuvor war man hier noch von einem „niedrigen einstelligen Millionen Euro-Bereich“ ausgegangen.

Im Geschäftsjahr 2019 soll der Unternehmensumsatz wieder zunehmen und ein „leicht negatives operatives Ergebnis“ ausgewiesen werden. Für das Jahr 2020 peilt Intershop einen Umsatz in Höhe von 50 Mio. Euro sowie eine EBIT-Marge von rund fünf Prozent an.

Meldung gespeichert unter: Online-Shop, E-Commerce, Ausblick (Prognose), Intershop Communications, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...