Intershop Communications hat sich verschätzt und kassiert erneut Prognose für 2018

E-Commerce: Online-Shop-Software

Montag, 19. November 2018 17:23

Im letzten Quartal fiel der Umsatz des Anbieters von Online-Shop-Systemen auf knapp acht Mio. Euro. Das Geschäftsjahr 2018 bezeichnet Intershop selbst als ein Transformationsjahr.

Intershop Communications soll zu einem Cloud-basierten Anbieter umgebaut werden, der zukünftig seine Umsätze aus Commerce-as-a-Service (CaaS) Lösungen generiert.

Im August kündigte das Softwareunternehmen an, dass der seit August 2015 bestehende Vorstandsvertrag von Axel Köhler, der noch bis zum 31. August 2019 läuft, nicht mehr verlängert werden soll.

Heute fielen die Aktien von Intershop Communications AG in schwachem Umfeld im Handel bei vergleichsweise hohen Umsätzen um 7,5 Prozent zum Vortag auf knapp 1,41 Euro. Anleger verlieren allmählich die Geduld beim Online-Shop-Anbieter. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Intershop Communications, Software und/oder Online-Shop via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Online-Shop, E-Commerce, Ausblick (Prognose), Intershop Communications, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...