Intel Mobile Chefin verlässt offenbar den Chip-Hersteller

Intel Mobile Chips: Managerin zieht sich offenbar zurück

Montag, 4. April 2016 14:03
Aicha Evans

SANTA CLARA (IT-Times) - Intel tat sich in den vergangenen Jahren schwer im Geschäft mit Smartphone-Chips Fuß zu fassen. Mit ein Grund hierfür ist die Dominanz von Qualcomm und ARM Holdings in diesem Markt. Nunmehr soll Intel Mobile Chip Chefin Aicha Evans vor dem Abschied stehen, berichtet Bloomberg.

Aicha Evans fungierte bislang als Vice President bei Intel und war seit einem Jahr für das Mobile-Chipgeschäft beim Prozessor-Giganten verantwortlich. Der Abgang von Evans soll im Zusammenhang mit den jüngsten Änderungen im Management stehen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips, Intel, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...