IBM holt sich Ford-CEO an Board - Fahrzeug zukünftig als mobile Technologie-Plattform

Personalie

Donnerstag, 28. Januar 2016 13:10
IBM Campus

WASHINGTON (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern International Business Machines (IBM) Corp. hat in seinem Verwaltungsrat einem namhaften Neuzugang begrüßen können: Mit Mark Fields ist schon bald der CEO des Autoherstellers Ford Motor Co. in den Reihen von IBM vorzufinden.

Damit einher geht die Entwicklung neuer Technologien für die Autoindustrie. Ein Auto werde in Zukunft nicht nur ein Fahrzeug, sondern eine mobile Technologie-Plattform werden, wird IBM-Chefin Ginni Rometty in verschiedenen Medien zitiert.

Meldung gespeichert unter: Connected Cars, IBM, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...