HP Inc kauft Druckergeschäft von Samsung Electronics

Samsung wird 100 bis 300 Mio. Dollar in HP investieren

Dienstag, 13. September 2016 08:13
HP Inc. - Drucker

SEOUL (IT-Times) - Nach tagelangen Gerüchten hat Samsung am Vortag die Berichte bestätigt. Der südkoreanische Elektronikgigant verkauft sein Druckergeschäft an den amerikanischen Druckerhersteller HP Inc für 1,05 Mrd. US-Dollar.

Während der Samsung-Verwaltungsrat dem Deal bereits zugestimmt hat, bedarf die Transaktion noch der Zustimmung der Samsung-Aktionäre - diese soll im Oktober folgen. Durch die Transaktion bringt Samsung sein Druckergeschäft am 1. November in ein neues Unternehmen ein, HP Inc wird 100 Prozent der Anteile an diesem neuen Unternehmen erwerben.

Samsung wird trotz des Verkaufs weiter seine Drucker von HP beziehen und diese auch unter dem Markennamen Samsung in Südkorea vermarkten, so das Unternehmen. Im Vorjahr hatte sich Hewlett-Packard selbst in zwei Unternehmen aufgespalten: Hewlett Packard Enterprise (HPE) und HP Inc.

Seither treibt HP Inc das PC- und Druckergeschäft voran, während sich HPE um das IT-Servicegeschäft kümmert. Mit dem Zukauf der Samsung-Sparte will HP Inc insbesondere die 55 Mrd. Dollar schwere Kopierindustrie transformieren. Dies soll dadurch geschehen, dass HP klassische Kopierer mit Geräten mit multifunktionaler Druckertechnik ersetzen will.

Meldung gespeichert unter: Drucker, HP Inc., Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...