HolidayCheck: Online-Reiseportal überrascht mit wenig Wachstum - Aktienkurs fällt

E-Commerce: Online-Reisen und Hotelbuchungen

Mittwoch, 8. Mai 2019 14:29

MÜNCHEN (IT-Times) - Das Online-Bewertungsportal für Reisen, HolidayCheck, hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorgelegt und nur noch ein geringes Wachstum gezeigt.

HolidayCheck Homepage - Hotels Reisen

HolidayCheck - Quartalsergebnis

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 wuchs der Unternehmensumsatz von HolidayCheck um 1,9 Prozent zum Vorjahr auf 42,2 Mio. Euro. Damit ging das Wachstum sequentiell deutlich zurück (Vorquartal: 14,2 Prozent).

Das operative EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) fiel im gleichen Zeitraum um 30,6 Prozent auf rund 4,3 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 1,6 Mio. Euro).

HolidayCheck erwirtschaftete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 ein Nettoergebnis in Höhe von 1,0 Mio. Euro, was damit zum Vorjahr mit rund 3,4 Mio. Euro deutlich rückläufig war.

Das (verwässerte und unverwässerte) Ergebnis je Aktie fiel damit im gleichen Zeitraum auf 0,02 Euro (Vorjahr: 0,06 Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, E-Commerce, Online-Reisen, Ausblick (Prognose), HolidayCheck Group, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...