freenet: Drillisch-Rivale abgehängt

Mobilfunk Service Provider

Donnerstag, 28. Februar 2019 11:08

BÜDELSDORF (IT-Times) - Der Mobilfunk-Service Provider freenet AG hat heute den Bericht für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2018 vorgelegt und erneut einen Umsatzrückgang gemeldet.

Freenet AG - Header

freenet - Geschäftsjahr

Der Umsatz von freenet fiel unter Berücksichtigung von IFRS 15 auf knapp 2,9 Mrd. Euro und damit deutlich zum Vorjahr mit 3,51 Mrd. Euro. Ohne Effekt wuchs der Umsatz leicht auf knapp 3,66 Mrd. Euro.

Mit der Umstellung auf den Rechnungslegungsstandard IFRS 15 werden erhaltene Netzbetreiber-Provisionen als Reduzierung des Materialaufwandes und nicht mehr als Umsatzerlöse berücksichtigt.

Freenet erziele im Hoffungs-Segment TV und Medien im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 282,6 Mio. Euro, der damit zum Vorjahr mit 294,8 Mio. Euro rückläufig war.

Das EBITDA fiel im Geschäftsjahr 2018 bei freenet auf 485,5 Mio. Euro (Vorjahr: 541,2 Mio. Euro). Der Free Cash-Flow betrug in 2018 rund 326,1 Mio. Euro (Vorjahr: 342,8 Mio. Euro).

freenet - Mobilfunkkunden

Freenet bediente 6,9 Millionen Postpaid-Kunden (plus 2,8 Prozent). Der ARPU bei Postpaid-Kunden lag nahezu unverändert bei 21,6 Euro im Monat (Vorjahr: 21,4 Euro). Angaben zur gesamten Zahl der Mobilfunkkunden machte freenet indes nicht.

Freenet - TV und Medien - Kunden

In 2018 wuchs die Zahl der freenet TV Abo-Kunden insgesamt auf 1,01 Millionen (Vorjahr: 902.100). waipu.tv Abo-Kunden gab es rund 251.800 (Vorjahr: 102.300 Kunden).

Meldung gespeichert unter: IPTV (Internet TV), Mobile, Quartalszahlen, Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Mobilfunk Service Provider (Mobilfunkanbieter), freenet, Telekommunikation, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...