Ericsson und Telefonica treiben 5G-Entwicklung voran

Mobiles Internet

Donnerstag, 18. Februar 2016 09:38
Ericsson Headquarter

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsnetzausrüster Ericsson AB hat eine weitere prominente Partnerschaft gebildet, um die Entwicklung der neuesten mobilen Internet-Technologie 5G voranzutreiben.

Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica hat einer Pressemitteilung zufolge eine Absichtserklärung (Memorandum of Unterstanding (MoU)) mit Ericsson unterzeichnet. Die Partnerschaft ist bereits angelaufen, indem erste gemeinsame Versuche in einem Telefonica-Testlabor in Spanien durchgeführt worden sind, so Ericsson.

Auch mit dem finnischen Mobilfunknetzbetreiber TeliaSonera wurde zuletzt eine Vereinbarung bezüglich eines 5G-Netzes getroffen: Dort soll das neue, schnelle mobile Internet planmäßig schon im Jahr 2018 verfügbar gemacht werden. (jea/ami)

Folgen Sie uns zum Thema Ericsson, Telekommunikation und/oder 5G via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: 5G, Ericsson, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...