Dropbox: COO Dennis Woodside geht überraschend - Aktien fallen

File-Sharing Plattformen

Freitag, 10. August 2018 11:15
Dennis Woodside

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-amerikanische Online-Speicher und Cloud-Anbieter Dropbox Inc. hat seine Ergebnise für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2018 bekannt gegeben.

Dropbox - Quartalszahlen

Der Umsatz (US-GAAP) von Dropbox Inc. wuchs im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27 Prozent auf 339,2 Mio. US-Dollar.

Dropbox Inc. wies im gleichen Zeitraum 2018 eine operative Marge von minus 2,1 Prozent aus, eine deutliche Verbesserung zum Vorjahresergebnis mit minus zehn Prozent.

Das Nettoergebnis lag im zweiten Quartal 2018 bei minus 4,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 26,8 Mio. US-Dollar) bzw. bei minus 0,01 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: minus 0,14 US-Dollar).

Dropbox - Nutzerzahlen

Die Zahl der zahlenden Nutzer von Dropbox stieg zu Ende Juni 2018 auf 11,9 Millionen. Der Average Revenue per Paying User (ARPU) erhöhte sich um fünf Prozent auf 116,66 US-Dollar (Vorjahr: 111,19 US-Dollar).

Dropbox steht im Wettbewerb zu Unternehmen wie Alphabet Inc. (Google Drive), Amazon.com Inc., Box Inc. und Microsoft Corp. Das Unternehmen bietet Speicherplatz für Nutzer, die dann ihre Dokumente und Inhalte teilen und synchronisieren können.

Dropbox - Personalien

Dropbox teilte mit den Ergebnissen zudem mit, dass Dennis Woodside von seiner Position als Chief Operating Officer (COO) des Unternehmens zurücktritt und das Unternehmen verlassen wird.

Woodside war vier Jahre bei Dropbox beschäftigt und begleitete zuletzt auch den Börsengang des Online-Speicheranbieters. Die Position als COO von Dropbox soll allerdings in dieser Form nicht mehr neu besetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Filesharing, Quartalszahlen, Ausblick (Prognose), Vorstand, Person, Dropbox, Software, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...