Dialog Semiconductor: Atmel Übernahme als Baustein der Mobile, IoT und Automotive Strategie

Chiphersteller

Montag, 2. November 2015 11:21
Dialog Semiconductor - Chips

LONDON/GROSSBRITANNIEN (IT-Times) - Das Board of Directors des Halbleiter-Hersteller Dialog Semiconductor plc. hat heute den Aktionären die Empfehlung gegeben, der geplanten Akquisition des Wettbewerbers Atmel zuzustimmen.

Der Aufsichtsrat der Dialog Semiconductor hält die Übernahme von Atmel für strategisch notwendig und geht davon aus, dass hierdurch mittelfristig bzw. langfristig ein Mehrwert für das Unternehmen geschaffen wird, so Jalal Bagherli, CEO und Executive Board Member von Dialog Semiconductor.

Die Kombination der unterschiedlichen Technologie-Portfolios der beiden, nach Umsatz etwa gleichgroßen, Chip-Unternehmen eröffne Dialog Semiconductor neu Möglichkeiten, an schnell wachsende Märkte in den kommenden Jahren zu partizipieren.

Dialog Semiconductor ist aktuell von den Märkten in China sowie vom Segment Mobile Computing abhängig, da in diesen Regionen bzw. Geschäftsbereichen ein Großteil des Umsatzes des Unternehmens erzielt wird.

Die Atmel Corp. steuert insbesondere Lösungen in den Bereichen Microcontroller, Wireless Connectivity, Security und Automotive zum Portfolio und damit auch zur Differenzierung bei. Auch das Vertriebsnetz von Atmel ist interessant, werden die Produkte doch an mittlerweile rund 70.000 Kunden vertrieben.

Die aktuelle Marktkapitalisierung von Atmel liegt bei rund 3,2 Mrd. US-Dollar. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das US-Unternehmen einen Umsatz von 1,41 Mrd. US-Dollar und ein Nettoergebnis von 32,2 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Atmel, Dialog Semiconductor, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...