Daimler: Staatsanwaltschaft Stuttgart verhängt 870 Mio. Euro Geldbuße

Automobilhersteller Deutschland

Dienstag, 24. September 2019 16:27

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hatte im Vorfeld Rückruf-Bescheide ausgegeben. Die Widersprüche gegen die KBA-Bescheide hält der Stuttgarter Automobil-Hersteller indes weiter aufrecht.

„Bestimmte Fahrzeuge“ der Daimler AG wichen im Zeitraum ab 2008 teilweise von regulatorischen Vorgaben ab, so ein heutiges Statement der Daimler AG. Dabei geht es um die „Auslegung relevanter Rechtsnormen in einem komplexen technischen Umfeld“.

Die Daimler AG hat nach den Abgasskandalen mittlerweile ein Technical Compliance Management System im Unternehmen implementiert. Die Stuttgarter bestätigen die zuletzt veröffentlichte Ergebnisprognose. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Daimler, E-Mobility und/oder Elektroauto via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Abgas-Skandal, Mercedes-Benz, Automobile, Daimler, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...