Bytedance: Baidu- und Tencent-Schreck investiert in Wikipedia-Pendant

Internet-Suchmaschinendienste

Montag, 19. August 2019 15:58

BEIJING (IT-Times) - Das chinesische Startup Bytedance beteiligt sich am chinesischen Wikipedia-Pendant Baike.com, um die eigene mobile Suchmaschine aufzuwerten.

Baike.com Logo

ByteDance hat in die bekannte chinesische Wikipedia-artige Plattform Baike.com investiert und Anteile übernommen. Damit positioniert sich Bytedance im Bereich Internet-Suchmaschinendienste weiter gegen Baidu Inc. 

Das aktuell teuerste Startup der Welt, ByteDance, halt nunmehr rund 22 Prozent der Anteile an Baike.com. Der Name Baike bedeutet in chinesischer Sprache so viel wie Enzyklopädie.

Baike.com ist die zweitgrößte Plattform dieser Art in China und wurde 2005 vom Chief Executive Officer (CEO) Pan Haidong gegründet. Bytedance bietet mit Toutiao Search bereits eine eigene Suchmaschine in China an.

Diese soll nun mit Inhalten von Baike.com angereichert werden. Über Nachrichten- (Jinri Toutiao) und Video-Apps (TikTok) jagt Bytedance Unternehmen wie Baidu, Weibo und Tencent lukrative Werbekunden ab.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Suchmaschinen, Mergers & Acquisitions (M&A), Bytedance, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...