BMW entwickelt neue Autos mit Virtual Reality-Brille von HTC

Virtual Reality

Donnerstag, 7. April 2016 12:48
BMW HTC Vive Brille

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Automobilhersteller Bayrische Motoren Werke (BMW) Group ist laufend mit der Entwicklung neuer Fahrzeugmodelle beschäftigt. Eine Virtual Reality-Brille soll nun helfen, bei niedrigen Kosten die Konzeption von Auto-Modellen voranzutreiben.

In diesem Zuge setzt der Autokonzern einer Pressemitteilung zufolge ab sofort auf die HTC „Vive“ - eine Virtual Reality-Brille, die BMW ein „Mixed Reality“-System für die Fahrzeugentwicklung ermöglichen soll.

Meldung gespeichert unter: HTC Vive, Bayerische Motoren Werke (BMW), Hardware, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...