Axel Springer liebäugelt mit Übernahme eines US-Online-Nachrichtenportals

Online-Medien

Dienstag, 22. September 2015 10:05
Axel Springer

BERLIN (IT-Times) - Der deutsche Medienkonzern Axel Springer S.E. möchte seine Geschäftsbereiche weiter ausbauen: Nun soll der Online-Nachrichtendienst „Business Insider“ erworben werden.

Diverse Quellen sagen den Hauptstädtern ein erhöhtes Interesse an dem New Yorker Unternehmen nach, der sich auf Nachrichten aus der Finanz- und Wirtschaftsbranche konzentriert und dabei sowohl auf eigene Recherche als auch auf fremde Quellen setzt.

Meldung gespeichert unter: Online-Nachrichtenportale (Online-News), Axel Springer, Internet, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...