Apple stellt Apple News+, Apple Card und Apple Arcade vor und bestätigt Streaming-Dienst

Film- und Video-Streaming

Montag, 25. März 2019 19:12

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Technologiekonzerns Apple Inc. hat heute auf einem Event in Cupertino neue Produkte und Updates im Bereich News, Payment und Streaming vorgestellt.

Tim Cook

Apple Inc. bestätigte heute  Spekulationen um einen eigenen Film- und TV-Streaming Dienst. Die Kalifornier haben rund 1,4 Milliarden aktive Endgeräte im Umlauf und damit einen großen potenziellen Kundenkreis. Der neue Dienst heißt Apple TV+.

Dabei sollen zum einen Original-Content und zum anderen auch Inhalten von Dritten angeboten werden. Apple steigt damit in den Ring mit dem Marktführer Netflix Inc. und Amazon.com Inc. (Prime Video).

Chief Executive Officer Tim Cook selbst hat heute im Steve Jobs Theater auf Apple’s Campus im kalifornischen Cupertino mitgeteilt, dass der Fokus auf Services des Unternehmens, nicht auf Hardware liege.

Cook hatte nach dem Tod von Apple-Mitgründer Steve Jobs das Ruder bei Apple Inc. im Jahr 2011 übernommen und den Fokus des Unternehmens mehr auf Services ausgerichtet.

Als Basis der Zukunftsstrategie dienen daher die 1,4 Milliarden im Umlauf befindlichen Geräte des kalifornischen Konzerns, der direkte Draht zum Kunden. Darunter befinden sich auch rund 900 Millionen iPhones.

Apple stellte heute zudem ein Update der eigenen kostenfreien News-App vor, die es in Zukunft auch als kostenpflichtiges Abo-Modell mit der Bezeichnung Apple News+ gibt.

Eingeschlossen sind dann auch rund 300 Magazine, darunter National Geographic, People, Popular Science, Billboard und New Yorker. Für den Dienst verlangt Apple 9,99 US-Dollar im Monat.

Meldung gespeichert unter: Online-Games, Apple TV, Video-Streaming, Apple Pay, iPhone, Film-Streaming, Apple News, Apple, Telekommunikation, Hardware, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...