Apple: neues Patent soll iPhone vor Wasser und Staub besser schützen

Apple beantragt neues Patent

Freitag, 27. November 2015 15:35
Apple iPhone 6s white

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat ein neues Patent beim US-Patentamt beantragt, das insbesondere iPhone-Teile vor Flüssigkeiten und Staub besser schützen soll.

Apple hat nach einem Bericht von AppleInsider zufolge ein Schließsystem entwickelt, welches automatisch Lautsprecher- und Microphone-Ports sperrt, so dass kein Wasser oder anderes Material eindringen kann, wenn das Telefon nicht benutzt wird. Bereits das iPhone 6s bzw. iPhone 6s Plus gilt als spritzwassergeschützt, in dem Apple das Logic Board mit einer Silikon-Abdeckung versehen hat.

Meldung gespeichert unter: iPhone, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...