Apple gewinnt Rechtsstreit gegen Android-Kläger wegen iMessage Dienst

Messaging-Dienste

Donnerstag, 24. Dezember 2015 11:37
Apple iOS 9

CUPERTINO (IT-Times) - Das US-amerikanische Technologieunternehmen Apple Inc. konnte sich gegen eine Klage ehemaliger iPhone-Nutzer erfolgreich wehren. Die Kläger warfen Apple vor, ehemaligen Kunden den Wechsel zum Android-System zu erschweren.

Ein kurioser Fehler, der seit einiger Zeit zwar behoben wurde, in den USA aber trotzdem zu einer Klage führte: Obwohl ein Kontakt sein iMessage-Konto stillgelegt hatte und zu Android gewechselt war, wurden anderen Personen, welche weiterhin iMessage-Nachrichten an diese ehemaligen iPhone-Nutzern gesendet hatten, die erfolgreiche Zusendung der iMessages angezeigt.

Wie Engadget berichtet, empfanden einige ehemalige iOS- und nun aktuelle Android-User diese Problematik als bewusste Aktion seitens Apple, um die Betriebssystem-Wechsel zu verärgern.

Meldung gespeichert unter: Apple iMessage, Apple, Hardware, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...