American Express: Akquisition der Reise-App Mezi soll den Einsatz künstlicher Intelligenz für Empfehlungen ermöglichen

E-Commerce: Online-Reiseportale

Montag, 5. Februar 2018 12:38
American Express - Mezi - App

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Kreditkartenanbieter American Express (Amex) gab eine neue Übernahme bekannt. Mit dieser verstärkt das US-Unternehmen das Thema Reisen.

In einer Unternehmensmitteilung gab American Express bekannt, dass man die Reiseassistent-App Mezi übernommen hat. Mezi, das 2015 gegründet wurde, nutzt die Technologien der künstlichen Intelligenz, um den Nutzern Empfehlungen auszusprechen.

Zudem ermöglicht die App, dass Kunden ihre Anfragen zu Flügen, Hotel- oder Restaurantreservierungen per E-Mail versenden können und bietet andere Reiseleistungen an.

„Mezis KI-gestützte Erfahrung eröffnet uns aufregende neue Möglichkeiten, mit unseren Kartenmitgliedern in Kontakt zu treten und sie zu bedienen und schafft Möglichkeiten, mit denen wir sinnvollere Beziehungen aufbauen können“, sagte Phil Norman, Vice President von American Express Digital Labs.

Meldung gespeichert unter: Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), American Express, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...