Alphabet: Google wagt Schritt in China - Beteiligung am Mobile Voice Search Startup Mobvoi

Künstliche Intelligenz

Dienstag, 20. Oktober 2015 13:53
Google

BEIJING / MOUNTAIN VIEW/KALIFORNIEN (IT-Times) - Der Internet-Großkonzern Google Inc. will eine Minderheitsbeteiligung am chinesischen Artificial Intelligence (AI) Tech-Startup Mobvoi erwerben.

Im Rahmen einer Finanzierungsrunde in Höhe von 75 Mio. US-Dollar will sich Google Inc. zusammen mit anderen Partnern an der in Beijing ansässigen Gesellschaft Mobvoi beteiligen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Das chinesische Startup Mobvoi entwickelt eine sprachkontrollierte Software für die chinesische Sprache, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basiert und sich am mobilen Betriebssystem Android von Google orientiert.

Mobvoi wurde von Ex-Google Mitarbeitern im Jahr 2012 gegründet und beschäftigt sich mit dem Bereich Vertical Mobile Search, um die nächste Generation von Mensch-Maschine-Interaktion zu entwickeln.

Die Probleme für Google in China sind allerdings vielschichtig. Zeitweise wurde neben der obligatorischen Blockade der Internetsuchmaschine auch der E-Mail-Dienst Google Mail in China vollständig blockiert.

Meldung gespeichert unter: Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Alphabet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...