Activision Blizzard profitiert von Overwatch - Rekordzahlen im zweiten Quartal

Team-Shooter Overwatch verzeichnet 15 Mio. Spieler weltweit

Freitag, 5. August 2016 08:07
Activision Overwatch Game

SANTA MONICA (IT-Times) - Amerikas führender Videospielentwickler Activision Blizzard konnte im vergangenen zweiten Quartal 2016 überzeugende Zahlen vorlegen. Dabei profitierte das Unternehmen nicht zuletzt von seinem neuen Team-Shooter „Overwatch“. Activision Blizzard übertraf nicht nur die Markterwartungen, sondern hob auch seine Prognose für das laufende Gesamtjahr 2016 an.

Für das vergangene zweite Quartal 2016 meldet Activision Blizzard einen Umsatzsprung auf 1,61 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 759 Mio. Dollar im Vorjahr. An der Wall Street hatte man an dieser Stelle nur mit Einnahmen von 1,46 Mrd. Dollar gerechnet.

Der Nettoerlöse aus digitalen Kanälen (Downloads, In-App-Käufe etc.) kletterten auf ein Rekordhoch von 1,40 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 129 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der operative Cashflow schnellte um 255 Prozent auf 479 Mio. Dollar nach oben - ebenfalls ein neuer Rekord.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Activision Blizzard, Spiele und Konsolen

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...