Wirecard: Online-Payment-Anbieter bereitet offenbar Markteintritt in den USA vor

Payment-Processing Lösungen

Freitag, 8. April 2016 17:09
Wirecard - Checkout Payment

FRANKFURT/MAIN (IT-Times) - Neben einer Ausweitung des internationalen Geschäftes im asiatischen Raum strebt die Wirecard AG auch einen Markteintritt in den USA an.

Ziel sei es, im Jahr 2017 auch in den USA Fuß zu fassen, um ein Global Player in diesem Segment  zu werden, so der Chief Executive Officer Markus Braun in einem Conference Call nach Veröffentlichung der Bilanz 2015.

Der Wirecard AG werden fragwürdige Bilanzierungspraktiken vorgeworfen. Zuletzt wurde das Unternehmen von Hedge-Fonds aus Großbritannien und den USA unter Beschuss genommen. Dabei wurde in kürzester Zeit ein erheblicher Teil des Börsenwertes der Wirecard AG vernichtet.

Aktuell ist Wirecard hinter der ebenfalls börsennotierten Gesellschaft  WorldPay plc. der zweitgrößte Anbieter in Europa im Bereich Payment-Processing Lösungen. Das internationale Geschäft der Bayern wurde nach Asien, dem Mittleren Osten und Südamerika ausgeweitet.

Meldung gespeichert unter: Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...