Wirecard: Langjähriger Großaktionär Artisan Partners senkt Beteiligung deutlich

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 13. Januar 2020 18:43
Artisan Partners

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie der Wirecard AG startete heute mit positiven Vorzeichen in die neue Börsenwoche. Doch ein Großaktionär stiehlt sich offenbar allmählich davon und hat seine Beteiligung erneut deutlich gekappt. 

Die Investmentgesellschaft Artisan Partners Asset Management Inc. mit Sitz in Madison, Wisconsin, seit Jahren Großaktionär der Wirecard AG, hat ihre Beteiligung am deutschen Payment-Anbieter erneut deutlich gesenkt.

Bereits am 18. Oktober 2019 reduzierte Artisan Partners die Beteiligung an der Wirecard AG unter die Fünf-Prozent-Hürde. Nun gab es im Dezember 2019 eine weitere Aktion der Investmentgesellschaft.

Die Transaktion wurde bereits am 23. Dezember 2019 durchgeführt, am 30. Dezember 2019 weitergegeben und erst heute offiziell von der Wirecard AG per Pflichtmitteilung gemeldet.

Die Artisan Partners Asset Management Inc. hat demnach ihre Direktbeteiligung an der Wirecard AG von zuvor 4,49 Prozent auf nunmehr knapp unter drei Prozent deutlich reduziert.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...