Wirecard: CEO Markus Braun fürchtet den Wettbewerb nicht

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Donnerstag, 5. September 2019 11:08
Markus Braun

ASCHHEIM (IT-Times) - Markus Braun, CEO und Großaktionär des deutschen Payment-Infrastruktur Anbieters Wirecard, hat sich in einem Interview mit CNBC zur Zukunft geäußert.

Die just erweiterte Kooperation mit dem japanischen Finanzinstitut Mizuho Bank habe enormes Potenzial, so Wirecard-CEO Markus Braun. Die Japaner sind international tätig und bedienen bereits große multinationale Unternehmenskunden, die aus Asien kommen.

Asien ist ein riesiger Wachstumsmarkt. Die Wirecard AG hat eine offene Plattform entwickelt, die Unternehmen für die Digitalisierung ihrer Zahlungsprozesse nutzen können, so Braun in einem Interview mit dem US-Sender CNBC.

In den nächsten Jahren will Wirecard weitere strategische Kooperationen dieser Art schließen, um Unternehmen neue Produkte anzubieten. Die Wirecard-Plattform wertet Braun als ein „komplementäres Asset“ in diesen Partnerschaften.

Den für Wirecard relevanten Markt sieht er zwar global, aber in den nächsten zehn bis 15 Jahren ist Asien einer der größten Wachstumsmärkte der Welt, räumte er ein, was nicht verwunderlich ist, denn ein Großteil der Erdbevölkerung lebt in Asien.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Digitalisierung, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...