Wirecard und die Mizuho Bank wollen in Asien-Pazifik, Europa und den USA expandieren

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 4. September 2019 08:46
Mizuho Bank

ASCHHEIM (IT-Times) - Der deutsche Payment-Infrastruktur Anbieter Wirecard hat heute eine erweiterte Zusammenarbeit mit dem japanischen Finanzinstitut Mizuho Bank bekannt gegeben.

Die Wirecard AG erweitert ihre bereits bestehende Zusammenarbeit mit der japanischen Mizuho Bank Ltd., eine Tochtergesellschaft der Mizuho Financial Group, auf internationaler Ebene sowie im Produktbereich.

Im Rahmen der Kooperation wird Wirecard neben bereits bestehenden Akzeptanz- und Issuing-Services in Zukunft auch Corporate Payout-Dienste und andere gemeinsame digitale Zahlungslösungen offerieren.

Auf internationaler Ebene will man zudem mehr in Regionen im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Europa und auch in den USA vorstoßen, ein Land, in dem Wirecard bislang kaum vertreten ist.  

Die Partnerschaft der beiden Unternehmen besteht seit 2018 und umfasst für Unternehmenskunden der Mizuho Bank Akzeptanz- und Issuing-Services. Die Muttergesellschaft Mizuho Financial Group ist in 38 Ländern und Regionen vertreten.

Die Wirecard AG und die Mizuho Bank wollen demzufolge zukünftig im asiatisch-pazifischen Raum, insbesondere in Australien, Malaysia, Neuseeland und den Philippinen expandieren.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Online-Banking, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...