Wirecard bringt WeChat Pay ins Pariser Nobel-Kaufhaus Printemps Haussmann

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Donnerstag, 16. Mai 2019 08:50
Wirecard - WeChat Pay - Printemps

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Online-Payment Anbieter Wirecard hat einen Auftrag vom französischen Kaufhaus Printemps Haussmann für die Integration des Bezahldienstes WeChat Pay erhalten.

Bereits 2016 implementierte die Wirecard AG den digitalen Bezahldienst Alipay beim französischen Kaufhaus Printemps Haussmann. Nun wurde die Zusammenarbeit durch die Integration des Payment-Dientes WeChat Pay erweitert.

Dieser ist beim größten Instant Messaging Dienst in ganz Asien, WeChat, integriert, der wiederum zum chinesischen Internetkonzern Tencent Holdings Ltd. gehört. WeChat hat mehr als eine Milliarde Benutzer.

Reisende aus China können sodann mit Hilfe der Integration von Wirecard-Technologie via WeChat Pay in Zukunft ihre Rechnungen digital begleichen, wobei der Messenger WeChat genutzt wird.

Differenzierte Zahlen zu regionalen Transaktionsvolumina sind von der Wirecard AG schwer zu bekommen. Im letzten Quartal hat die Region Asien-Pazifik allerdings den Raum Europa an Umsatz bereits überholt und ist neue Kernregion.

Das Unternehmen teilte zudem mit, dass sich das Volumen mit chinesischen Bezahlmethoden (Alipay, WeChat Pay etc.), das über die Wirecard Plattform abgewickelt wird, im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt habe. Wie hoch das Volumen in China ist, bleibt indes unklar.

Mit der Integration von WeChat Pay werden chinesischen WeChat-Nutzern bei Printemps auch Sonder-Dienste wie gesponserte Anzeigen, Sonderrabatten und In-App-Aktionen angeboten.

Printemps Haussmann, eine Mode-, Beauty- und Luxus-Einzelhandelskette, besitzt mehrere Standorte in Frankreich. Daher wurde WeChat Pay auch an mehreren Standorten eingebunden.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, Tencent, Apps, E-Commerce, Online-Payment, WeChat, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...