Wirecard bringt Tencents WeChat Pay nach Europa: Touristen aus China soll das Shoppen leichter gemacht werden

Mobile Payment

Montag, 10. Juli 2017 11:07
Wirecard - Mobiles Bezahlen

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Bezahldienstanbieter Wirecard AG gab eine neue Partnerschaft bekannt. Diese soll nun einen ausländischen Anbieter nach Europa bringen.

Um chinesischen Touristen gerecht zu werden, bringt Wirecard das chinesische WeChat Pay nach Europa. Damit eröffnet sich den Retailern eine Kunden-Gruppe mehr als 900 Millionen Personen.

WeChat und Weixin, beide der Tencent Gruppe angehörig, verzeichnen zusammen 938 Millionen monatliche Nutzer. WeChat allein zählt 600 Millionen Kunden, was fast 40 Prozent des chinesischen Mobile Payment Marktes ausmacht.

Wirecard integriert die Bezahllösung nun in die Kassensysteme europäischer Einzelhändler, die auf die Kaufkraft chinesischer Touristen setzen. Die Durchschnittsausgaben dieser liegen aktuell bei 3.000 Euro pro Person.

Meldung gespeichert unter: WeChat, Wirecard, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...