Wirecard Aktie: Kepler Cheuvreux senkt nun doch Kursziel

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Donnerstag, 2. April 2020 13:57

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat sich heute mit einem Analyse-Update zur aktuellen Situation des deutschen Online-Zahlungsdienstleister Wirecard und dessen Aktie geäußert.

Kepler Cheuvreux

Zuletzt zeigten sich Analysten von Kepler Cheuvreux im März 2020 noch optimistisch bei der Wirecard AG, dennoch wird nun das Kursziel für die Aktie reduziert, die Einstufung aber auf „Buy“ belassen.

Kepler Cheuvreux hat die Schätzungen für den Anbieter von digitalen Zahlungsdienstleistungen reduziert. Als Grund führte man Unsicherheiten über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie (Corona-Virus) an.

Man rechnet daher mit „einigen negativen Auswirkungen“ auf das Ergebnis des Dax-Unternehmens Wirecard. Allerdings habe die Aktie weiterhin ein „deutliches Aufwärtspotenzial“, so die Analysten.

Nach den ersten bekannt gewordenen Informationen über das noch ausstehende endgültige Ergebnis der Sonderprüfung der Wirecard-Bücher durch KPMG zeigte man sich beim Analysehaus optimistisch.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...