Wie Siemens mit Steinen zukünftig Windenergie speichern will

WIndenergie-Speicher

Dienstag, 27. September 2016 18:31
Siemens - Windturbine

HAMBURG (IT-Times) - Die Windsparte der Siemens AG will Windenergie mit neuen thermischen Speicher-Lösungen lagern. Dabei sollen Steine erhitzt und isoliert werden.

Siemens entwickelt zusammen mit der Technischen Universität Hamburg Harburg (TUHH) und dem Energieversorger Hamburg Energie neue Speichertechnologien für Windkraft.

Quelle: Siemens AG - Windenergiespeicher

Das Forschungsprojekt mit dem Namen Future Energy Solution (FES) wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und befindet sich in einer Testphase.

Meldung gespeichert unter: Windenergie, Siemens, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...