Volkswagen: Ergebniseinbruch in der PKW-Sparte

Automobilhersteller legt Zahlen vor

Dienstag, 31. Mai 2016 10:07
Volkswagen (VW) Beijing Concept SUV

WOLFSBURG (IT-Times) - Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen AG hat die Zahlen für das erste Quartal im Geschäftsjahr 2016 bekannt gegeben. Ein Segment musste besonders starke Einbußen im operativen Ergebnis hinnehmen.

Im ersten Quartal 2016 verschlechterte sich der Umsatz von VW um 3,4 Prozent auf 50,96 Mrd. Euro. Dieser Rückgang ist auf den gesunkenen Fahrzeugabsatz und negative Währungseffekte zurückzuführen, heißt es aus dem Unternehmen.

Das operative Ergebnis verbesserte sich um 3,4 Prozent auf 3,44 Mrd. Euro. Dagegen fiel das Nettoergebnis um 19,3 Prozent auf 2,36 Mrd. Euro. Nicht im Umsatz und im operativen Ergebnis des Konzerns enthalten ist das Geschäft der chinesischen Joint Ventures. Das Finanzergebnis der chinesischen Joint Ventures von VW verschlechterte sich um 0,9 Milliarden Euro auf minus 0,2 Milliarden Euro.

Das operative Ergebnis im Segment Volkswagen PKW ging von 514 Mio. auf 73 Mio. Euro zurück. Audi konnte mit 1,3 Mrd. Euro fast an das operative Ergebnis des Vorjahres anknüpfen (1,4 Mrd. Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...