Twitter: 32 Millionen Twitter-Konten offenbar gehackt

Twitter-Nutzerdaten kursieren offenbar im Dark Web

Donnerstag, 9. Juni 2016 12:52
Twitter Headquarter

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Schlechte Nachrichten für Nutzer der Microblogging-Plattform Twitter. Hacker haben offenbar über eine Malware mehr als 32 Mio. Twitter-Logins erbeutet, die derzeit über das sogenannte Dark Web zum Verkauf angeboten werden, berichtet der Branchendienst TechCrunch.

Bei Twitter dementiert man allerdings die Meldung, wonach Twitter als solches gehackt wurde. Bei Twitter selbst zeigt man sich zuversichtlich, dass etwaige Nutzernamen und Anmeldeinformationen nicht durch einen Datendiebstahl erbeutet wurden. Das Twitter-System wurde nicht gehackt, so das Social Media Unternehmen.

Dennoch überprüfe man derzeit die Vorwürfe und vergleiche entsprechende Daten, die von möglichen Passwort-Leaks stammen könnten, heißt es in einem offiziellen Tweet.

Meldung gespeichert unter: Microblogging, Twitter, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...