TomTom: Umsatz steigt, Margen brechen ein

Navigations-Apps und digitale Karten

Donnerstag, 18. April 2019 10:16
TomTom

AMSTERDAM (IT-Times) - Der Navigations-Spezialist TomTom N.V. hat seine Ergebnise für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorgelegt. Der Umsatz des Unternehmens erhöhte sich weiter.

TomTom - Quartalszahlen

Der Unternehmensumsatz von TomTom N.V. konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 169,5 Mio. Euro gesteigert werden.

TomTom wies ein operatives Ergebnis (EBITDA) im gleichen Zeitraum von 18,8 Mio. Euro aus (Vorjahr: 25,7 Mio. Euro). Damit fiel die operative Marge von 17 auf elf Prozent.

Das Ergebnis je Aktie lag im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 bei 0,00 Euro (Vorjahr: 0,08 Euro). TomTom erzielte einen Free Cash-Flow (FCF) von minus 20,2 Mio. Euro (Vorjahr: minus 7,5 Mio. Euro).

Die FCF-Marge lag damit im ersten Quartal 2019 bei minus bei zwölf Prozent (Vorjahr: minus fünf Prozent).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Mapping (Digitale Karten), Navigation, Ausblick (Prognose), TomTom, Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...