TensorFlow: Google gibt seine Machine Learning Software frei

TensorFlow: künstliche Intelligenz künftig kostenlos nutzbar

Mittwoch, 11. November 2015 09:10
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Mit einem ungewöhnlichen Schritt gibt die Alphabet-Tochter Google seine Machine Learning Software künftig im Rahmen einer Open-Source-Lizenz frei. Damit hat jedermann kostenlos Zugriff auf die Software.

Konkret geht es dabei um die Google-Software TensorFlow. Dabei handelt es sich um eine der Kronjuwelen im Konzernverbund. Die Machine Learning Software hilft dabei, dass Rechner selbständig rechnen und dadurch intelligenter werden. Künftig soll TensorFlow kostenlos im Rahmen der Open-Source-Lizenz von jedem Anwender genutzt werden können.

Ganz uneigennützig ist der Schritt von Google nicht. Der Suchmaschinenkonzern hofft offenbar auf das Geschäft mit dem Service rund um TensorFlow, denn die Software muss an spezifische Anforderungen speziell angepasst werden. Ein System kann dabei mehrere Millionen Parameter haben, die speziell justiert werden müssen, damit TensorFlow auch wirklich nützlich ist.

Meldung gespeichert unter: Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Alphabet, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...