Telefonanbieter Gigaset wagt Umsatz- und Ergebnis-Prognose für 2016

DECT-Schnurlostelefone

Donnerstag, 21. April 2016 13:58
Gigaset Maxwell 10 HD-Video Telefon

MÜNCHEN (IT-Times) - Der DECT-Schnurlos-Telefonanbieter Gigaset AG hat heute die endgültigen Zahlen für das abgelaufen Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht und damit die vorläufigen Zahlen aus dem Februar 2016 bestätigt.

So fiel der Umsatz in 2015 um 6,7 Prozent auf 305,3 Mio. Euro. Übrig blieb ein Nettoverlust in Höhe von 22 Mio. Euro (Vorjahr: minus 16,6 Mio. Euro). Der Free Cash-Flow lag in 2015 bei minus 9,7 Mio. Euro (Vorjahr: minus 12,1 Mio. Euro).

Für das laufende Geschäftsjahr 2016 erwartet die angeschlagene Gigaset AG einen weiteren Umsatzrückgang im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich, da das Kerngeschäft mit Schnurlostelefonen weiter rückläufig ist.

Meldung gespeichert unter: Jahresabschluss & Bilanz, Gigaset, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...