Startschuss für die zweite bundesweite Games-Studie

Online-Games Markt in Deutschland

Dienstag, 12. November 2019 10:16

•           „Wichtige Null-Messung vor dem Start der Games-Förderung“

•           Umfrage zur Studie startet am 25. November 2019

•           Gefördert und finanziert wird die Studie vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie dem game-Verband

game - Verband Logo

game Pressemeldung

Berlin, 11. November 2019 – Der Start der zweiten bundesweiten Studie zur deutschen Games-Branche steht fest: Ab dem 25. November werden die Fragebögen an Games-Unternehmen mit Sitz in Deutschland verschickt. Ziel ist es, auf Basis einer gesicherten Datengrundlage die Entwicklungen der deutschen Games-Branche seit der ersten Studie „Die Computer- und Videospielindustrie in Deutschland“ (2017), die überwiegend auf Daten von 2015 beruht, zu erfassen.

Gleichzeitig soll so eine Datenbasis geschaffen werden, mit der die wirtschaftlichen Effekte der bundesweiten Games-Förderung künftig regelmäßig gemessen werden können. Auch die zweite Studie wird von Prof. Dr. Oliver Castendyk von der Hamburg Media School und Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow durchgeführt.

„Die erste Studie zur deutschen Games-Branche hat wichtige Erkenntnisse geliefert und gezeigt, wie groß die wirtschaftliche Relevanz unserer Branche längst ist. Die zweite Studie ist auch eine wichtige Null-Messung zum Start der bundesweiten Games-Förderung, um in Zukunft deren Effekte zu erfassen. Ich bin froh, dass die Bundesregierung mit dieser Studie erneut deutlich macht, dass die Förderung als dauerhaftes Projekt gedacht ist“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk. „Jetzt ist es sehr wichtig, dass sich möglichst alle Games-Unternehmen an der Umfrage beteiligen!“

Meldung gespeichert unter: Online-Games, game, Marktdaten und Prognosen, Spiele und Konsolen, Verbände

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...