Sprachsysteme: Apple kauft britisches Start-up VocalIQ

Sprachtechniken und Sprachassistenten

Montag, 5. Oktober 2015 08:31
VocalIQ logo

LONDON (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat sich durch die Übernahme eines weiteres Start-ups verstärkt. Die britische VocalIQ gilt als Spezialist für Sprachen, wodurch sich Computer mit Menschen unterhalten sollen. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

VocalIQ

nutzt Machine Learning Technologien, um virtuelle Assistenten zu entwickeln, die sich mit Menschen in natürlicher Sprache unterhalten können, berichtet die Financial Times. Beispiele für solche Systeme sind zum Beispiel der Sprachcomputer Jarvis in dem Marvel-Film „Iron Man“. Mit der Übernahme könnte Apple seinen Sprachassistenten Siri weiter verbessern.

Zudem könnte das von VocalIQ entwickelte System auch in Fahrzeugen zum Einsatz kommen, wodurch die Technik eine echte Konversation zwischen Menschen und Maschinen bzw. Sensoren ermöglicht. Die Akquisition von VoaclIQ ist bereits dritte Übernahme einer britischen Firma durch Apple in diesem Jahr.

Meldung gespeichert unter: Siri, Apple, Software

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...