Speichersoftware: IBM schluckt Cleversafe

Objekt-basierte Speicher

Dienstag, 6. Oktober 2015 09:08
IBM Unternehmensgebäude

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM verstärkt sich durch eine weitere Übernahme und schluckt den US-Speichersoftwarespezialisten Cleversafe. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Die im Jahr 2004 gegründete und in Chicago ansässige Cleversafe hat eine Objekt-basierte Speichersoftware entwickelt, wodurch Kunden große Mengen an unstrukturierten Daten (Bilder, Audio, Videos) im Petabyte-Bereich abspeichern und verwalten können. Die Daten werden dabei durch Verschlüsselung und weitere Security-Lösungen geschützt. Nach Angaben des Marktforschers IDC gilt Cleversafe mit mehr als 350 Patenten als ein Leader im Bereich Objekt-basierter Speichertechniken.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, International Business Machines (IBM), Software, IT-Services

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...