SLM Solutions: 3D-Drucker Spezialist meldet Umsatzschub und Verlust

3D-Druckerhersteller

Donnerstag, 9. November 2017 12:30

LÜBECK (IT-Times) - Der 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions Group AG hat heute die Zahlen für das dritte Quartal 2017 veröffentlicht und eine deutlichen Umsatzschub sowie ein negatives Ergebnis gemeldet.

SLM Solutions - 3D-Druck - Image Bild

Der Umsatz der SLM Solutions Group AG wuchs im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 42,3 Prozent auf 21,18 Mio. Mio. Euro.

Das Nettoergebnis des 3D-Drucker-Herstellers lag unterdessen im dritten Quartal 2017 bei minus 1,99 Mio. Euro  (Vorjahr: minus 3,14 Mio. Euro) bzw. einem Ergebnis je Aktie von minus 0,11 Euro (Vorjahr: minus 0,17 Euro).

"Die additive Fertigung setzt sich mehr und mehr durch und hat für große Industrieunternehmen mittlerweile strategische Bedeutung“, meint Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG.

Meldung gespeichert unter: 3D Drucker (3D Printing), SLM Solutions, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...