SK Hynix: Eine hohe Nachfrage aus den Sektoren PCs, Server, SSDs und Mobile lässt Preise für DRAMs und NAND Flash Speicher deutlich steigen

DRAMs und NAND-Flash Speicher

Mittwoch, 26. April 2017 20:04

SEOUL (IT-Times) -  Der südkoreanische Chiphersteller SK Hynix Inc. hat seine Zahlen für das Auftaktquartal 2017 bekannt gegeben. Dabei konnte der Halbleiter- und Speicherproduzent einen deutlichen Umsatzschub melden.

SK Hynix Logo

Der Umsatz von SK Hynix wuchs im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr um  72 Prozent auf 6,29 Billionen Koreanische Won. Die operative Marge lag bei 39 Prozent.

Der hinter Samsung Electronics Co. Ltd. weltweit zweitgrößte Speicherchip-Produzent hat im gleichen Zeitraum ein Nettoergebnis in Höhe von 1,9 Billionen Won erwirtschaftet, ein Wachstum von 324 Prozent zum Vorjahr.

Der Durchschnitts-Verkaufspreis (ASP) für DRAMs wuchs sequentiell um 24 Prozent. Eine hohe Nachfrage aus dem PC und Server-Sektor sei hierfür verantwortlich. Im Vergleich zum Vorquartal gingen die die Auslieferungen bei DRAM-Chips indes um fünf Prozent zurück.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, SK Hynix, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...