Siemens Gamesa meldet ersten Auftrag für 4 MW-Plattform aus China

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Montag, 7. Oktober 2019 13:00
Siemens - Windturbine

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens Gamesa Renewable Energy hat einen Auftrag zur Lieferung von Windkraftanlagen der neuen 4 Megawatt (MW) - Plattform aus China erhalten. 

Siemens Gamesa Renewable Energy liefert demnach insgesamt 42 Windturbinen der Siemens Gamesa 4.X Plattform mit einem 145 Meter - Rotor und einer Gesamtleistung von 200 MW.

Auftraggeber ist der lokale und unabhängige Stromerzeuger Xinjiang TBEA. Die Kommissionierung der Turbinen soll noch vor dem Ende 2020 erfolgen. Es ist zugleich der zweite Auftrag des chinesischen Unternehmens für die Münchener.

Der Auftrag beinhaltet zudem einen Wartungs- und Service-Vertrag der Anlagen für die nächsten fünf Jahre durch Siemens Gamesa. Es ist auch der erste aus China für die neue 4-MW-Plattform.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Siemens Gamesa, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...