Seagate Technology: Festplatten laufen nicht mehr rund

Festplatten-Hersteller

Mittwoch, 25. Oktober 2017 17:37
Seagate 4G LTE.gif

DUBLIN/IRLAND (IT-Times) - Der Festplattenhersteller Seagate Technology plc. hat Ergebnisse für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 veröffentlicht und ein weiter zurückgehendes Geschäft gemeldet.

Der Umsatz von Seagate Technology fiel im Auftaktquartal des neuen Geschäftsjahres 2017/2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 2,63 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 2,8 Mrd. US-Dollar).

Die Bruttomarge lag bei 28 Prozent und ging damit im Vergleich zum Vorjahr mit 28,6 Prozent ebenfalls zurück. Übrig blieb ein Nettoergebnis von 181 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 167 Mio. US-Dollar) bzw. 0,62 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: 0,55 US-Dollar).

Im ersten Quartal erwirtschaftete Seagate einen operativen Cash-Flow in Höhe von 237 Mio. US-Dollar, im Vergleich zum Vorjahr mit 591 Mio. US-Dollar ein deutlicher Rückgang.

Meldung gespeichert unter: Festplatten, Seagate Technology Public Limited Co., Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...