Priceline Group: Booking.com muss wegen Bundeskartellamt Bestpreisklauseln entfernen

Online-Reiseanbieter

Donnerstag, 24. Dezember 2015 10:47
Priceline Group Inc. - Website

AMSTERDAM (IT-Times) - Der Online-Reisedienstleister The Priceline Group Inc. ist mit der Entscheidung des Bundeskartellamtes nicht einverstanden: Das Bundeskartellamt bezeichnete die Bestpreisklausen als kartellrechtswidrig.

Das Bundeskartellamt verbietet Booking.com, einer Geschäftseinheit der US-amerikanischen Priceline Group, die Verwendung von Bestpreisklauseln. Mit der Entscheidung vom 23. Dezember 2015 wird Booking.com aufgegeben, die Bestpreisklauseln bis zum 31. Januar 2016 vollständig aus den Verträgen sowie Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entfernen. Die Entscheidung gelte nur für Hotels in Deutschland

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen, Booking, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...