Philips forciert IPO der Beleuchtung-Sparte

LEDs

Mittwoch, 4. Mai 2016 15:49
Philips tower nacht.jpg

LONDON (IT-Times) - Der niederländische Mischkonzern Koninklijke Philips N.V. will das Geschäft mit Beleuchtung an die Börse bringen. Langfristig ist ein vollständiger Verkauf der Sparte geplant.

Philips plant nun offiziell den Börsengang seiner Beleuchtungssparte an der Euronext Stock Exchange in Amsterdam, wie die New York Times berichtet. Das Spin-Off der Sparte ist bereits länger geplant und soll der Umstrukturierung der Koninklijke Philips N.V. zu Gute kommen.

Meldung gespeichert unter: Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Koninklijke Philips, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...