Osram Licht will sich in Richtung Photonik weiterentwickeln

Beleuchtungshersteller

Dienstag, 18. September 2018 15:39

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG gab heute einen Einblick in die zukünftige Strategie des Beleuchtungs-Spezialisten, insbesondere für den Halbleitersektor.

Osram Licht - OLED Produktionsanlage

Osram Licht will den Bereich Opto Semiconductors (OS) auf stark wachsende Hightech-Märkte ausrichten. Dabei soll das Halbleitergeschäft den technologischen Kern des Unternehmens ausmachen.

Rund 70 Prozent des Unternehmensumsatzes wird aktuell bereits mit LED-basierten Produkten erwirtschaftet. Die Osram Licht AG rechnet mit einem langfristigen Wachstum von rund zehn Prozent über den Branchenzyklus.

"Osram ist strategisch und finanziell für die Technologien und Trends der Zukunft sehr gut aufgestellt. Wir entwickeln uns zum führenden Photonik-Champion […] Für den Weg dorthin bildet unser Halbleitersegment OS das technologische Rückgrat", meint Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der Osram Licht AG.

Zukünftig will man sich neben intelligenten Beleuchtungstechnologien um Themen wie Visualisierung, Sensorik sowie Behandlung von Mensch und Pflanzen fokussieren.

Osram Licht will sich zu einem „Champion der Photonik“ entwickeln. Dabei spielen Anwendungen wie Autonomes Fahren, Pflanzenzucht oder intelligente Gebäudesteuerung eine große Rolle.

Hier sieht die ehemalige Siemens-Sparte mittel- bis langfristig große Wachstumschancen. Gegenwind kommt zurzeit von einem schwächeren Geschäft mit Allgemeinbeleuchtung und Unsicherheiten in der Automobilbranche.

Der Geschäftsbereich Opto Semiconductors der Osram Licht AG soll ab 2020 langfristig ein Umsatzwachstum von rund zehn Prozent über den Branchenzyklus hinweg generieren. Die bereinigte EBITDA-Marge soll zwischen 23 und 29 Prozent liegen.

Meldung gespeichert unter: Internet of Things (IoT), Sensoren, LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...