Oracle und Tencent einigen sich auf Cloud Service Abkommen

Cloud Services in China

Dienstag, 17. November 2015 09:51
Oracle Logo

BEIJING (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Oracle hat eine nicht bindende Absichtserklärung mit Chinas größtem Internetkonzern Tencent unterzeichnet. Dabei geht es insbesondere um die Entwicklung und den Vertrieb von Cloud Services in China.

Ein entsprechendes Abkommen verkündete Oracle-Manager Loic Le Guisquet jüngst auf der Oracle CloudWorld in Beijing. Für Oracle-Manager Loic Le Guisquet ist das Abkommen sehr bedeutend, konnte man mit Tencent Cloud einen Partner gewinnen, der sowohl Kompetenzen im Bereich Cloud, als auch im Bereich Social und Mobile mitbringt, wie das US-Wirtschaftsmagazin Forbes berichtet.

Tencent

ist der Platzhirsch auf dem chinesischen Mobile und Social Networking Markt. Der QQ Instant-Messenger verzeichnet mehr als 860 Mio. aktive Nutzer, während der Mobile Messaging Service WeChat 650 Mio. aktive Nutzer zählt. Zudem gilt Tencent Cloud als einer der führenden Public Cloud Anbieter in China.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Oracle, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...